3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

 EBEL

Berlin muss zwei Mal auswärts ran



Teilen auf facebook


Donnerstag, 11.Januar 2018 - 22:29 - Die Eisbären Berlin gehen ohne Stürmer Sven Ziegler, aber mit Verteidiger Danny Richmond in die beiden Auswärtspartien am kommenden Wochenende in Ingolstadt (12.01.) und Mannheim (14.01.). In der Saturn Arena wird der erste Puck am Freitag um 19:30 Uhr eingeworfen, in der SAP Arena startet die Partie am Sonntag um 14:00 Uhr.

Sven Ziegler fehlt den Eisbären Berlin aufgrund eines Magen-Darm-Infekts, der es ihm heute bereits am dritten Tag hintereinander nicht erlaubte zu trainieren. Verteidiger Danny Richmond hat hingegen seine Knieverletzung überstanden und ist wieder im Eisbären-Kader. Der 33-Jährige lief zuletzt am 10. Dezember beim 4:1-Auswärtssieg der Eisbären in Mannheim auf. Neben Ziegler fehlen den Eisbären auch weiterhin die Verletzten Florian Busch und Vincent Hessler. Maximilian Franzreb, Maximilian Adam und Charlie Jahnke spielen für den Kooperationspartner Lausitzer Füchse in der DEL2.

„Wir müssen in den beiden Auswärtsspielen so auftreten wie in den Spielen zuletzt, mutig nach vorne, aber gleichzeitig sehr gut in der Defensive, dann brauchen wir uns vor keinem Gegner verstecken“, sagte Eisbären-Stürmer Martin Buchwieser nach dem heutigen Training. „Mannheim spielt ein körperbetonteres Eishockey, Ingolstadt kommt mehr über die Geschwindigkeit. Beide werden aber, auch aufgrund ihres Saisonverlaufs, sehr schwere Gegner sein.“

Die Bilanz der Eisbären gegen den ERC Ingolstadt in dieser Saison ist mit zwei Heimsiegen (6:1, 2:1 n.V.) und einem Auswärtserfolg (3:2) bisher sehr gut. Gegen Mannheim unterlag man im ersten Heimspiel (3:4), gewann dann aber das zweite Heimspiel (6:3) und auch das erste Auswärtsmatch (4:1).


Quelle:red/PM

hockeyfans.at der letzen 24h

News in Deutsch

» hockeyfans.at auf Deutsch

Diese Woche am meisten gelesen