3
 
6

KAC vs.BWL

3
 
0

HCI vs.VSV

3
 
2

DEC vs.AVS

2
 
6

MZA vs.VIC

4
 
2

VSV vs.VIC

0
 
2

KAC vs.DEC

7
 
3

HCB vs.ZNO

3
 
7

G99 vs.RBS

4
 
1

BWL vs.HCI

2
 
3

AVS vs.MZA

2
 
5

ZNO vs.MZA

6
 
1

VIC vs.VSV

3
 
2

HCI vs.BWL

3
 
2

G99 vs.HCB

3
 
2

DEC vs.KAC

1
 
2

AVS vs.RBS

© by WU2005

Damen Nationalteam mit Last Minute Sieg gegen Ungarn



Teilen auf facebook


Donnerstag, 28.Dezember 2017 - 23:36 - Österreichs Dameneishockey Nationalteam setzte sich in St. Pölten trotz zweimaligem Rückstand am Ende mit 3:2 gegen WM-Konkurrent Ungarn durch - der Siegtreffer fiel 8 Sekunden vor Schluss...

Das Team Austria hatte anfangs etwas Mühe ins Spiel zu finden, war aber über weite Strecken des Spiels die überlegene Mannschaft. Was auch das Schussverhältnis von 40:16 belegt. Doch Ungarn lauerte auf Fehler in der Österreich-Abwehr und setzte immer wieder gefährliche Nadelstiche. In Minute 17 gingen die Gäste dann auch mit 1:0 in Führung - Alexandra Huszak nutzte ein Missverständnis in der rot-weiß-roten Verteidigung.

Im Mitteldrittel schnürte Österreich das ungarische Team regelrecht in deren Drittel ein (17:4 Torschüsse) - mehr als das 1:1 (Anna Hanser) war aber leider nicht drin. Zu viele Chancen wurden leichtfertig vergeben. Und nach nur 15 Sekunden im Schlussabschnitt erzielte Ungarn den erneuten Führungstreffer. NWHL-Stürmerin Janine Weber konnte allerdings erneut ausgleichen (45.) und als alle bereits mit einer Verlängerung rechneten, gelang der aus Niederösterreich stammenden Victoria Hummel mit einem Direktschuss der vielumjubelte Siegtreffer.

Kommentar Assistant Coach Markus Hätinen: "wir sind natürlich glücklich, dass wir das Spiel in den letzten Sekunden entscheiden konnten. Ein Kompliment an den Gegner, der uns über die gesamten 60 Minuten gefordert hat. Einiges, was wir trainiert haben, konnten wir auch umsetzten, aber eben noch nicht alles. Für die Zukunft wollen wir weiterhin an unserer Spielphilosophie arbeiten, mehr Schüsse auf das Tor bringen und das Spiel schneller und einfacher gestalten!"

Kommentar Victoria Hummel: "Ich finde, dass wir ganz gut gespielt haben. Zu Beginn haben wir etwas länger gebraucht um ins Spiel zu kommen. Ich hatte das Gefühl, dass wir die überlegende Mannschaft waren, jedoch hat es öfter am Abschluss gefehlt. Wir müssen weiterhin den Fokus auf unseren Game Plan legen und auch 60 Minuten gutes Eishockey spielen. Nach meiner Verletzungspause tat es mir persönlich sehr gut, dass ich ein Tor geschossen habe. Aber letztendlich zählt natürlich der Teamerfolg!"


28.12.2017 Österreich - Ungarn 3:2 (0:1, 1:0, 2:1)
Torfolge:
0:1 HUSZAK Alexandra (16:08 / unassisted / EQ)
1:1 HANSER Anna (35:17 / PESENDORFER Jennifer / EQ)
1:2 HORVATH Tifani (40:15 / HUSZAK Alexandra, SOMOGYI Vivien / EQ)
2:2 WEBER Janine (44:20 / HUMMEL Victoria / EQ)
3:2 HUMMEL Victoria (59:52 / WEBER Janine / EQ)
Strafen: 0 bzw. 6 Minuten

Aufstellung AUT: EKRT Jessica; VERWORNER Eva Maria, FAZOKAS Annika, MATZKA Antonia, WITTICH Charlotte, GRANITZ Nadja, KRAUS Laura, Lopez Alessandra; HUMMEL Victoria, WEBER Janine, VOLGGER Sophia, MEIXNER Anna, Kantor Esther, Altmann Denise, HANSER Anna, GRASCHER Tamara, PESENDORFER Jennifer, KILLISCH VON HORN Zoe, MAZUREK Julia


Das nächste Spiel:
30.12.2017, 16.00 Uhr Österreich - Kanada in Dornbirn


Quelle:red/ÖEHV

hockeyfans.at der letzen 24h

News in Deutsch

» hockeyfans.at auf Deutsch

Diese Woche am meisten gelesen